UFO

Aus GreWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Ausdruck "fliegende Untertasse" gilt als umgangssprachliches Synonym für ein Flugobjekt unbekannten Ursprungs mit ungewöhnlichen Flugeigenschaften. Häufig, aber nicht ausschließlich, wird eine außerirdische Herkunft unterstellt, wobei sich der Ursprung von anfänglich anderen Planeten des eigenen Sonnensystems mehr und mehr zu weiter entfernten Sternen oder Galaxien verlagert. Siehe auch UFO-Ursprung

Ufo-Bild von George Adamski
und so würde es von innen aussehen
und hier das Ganze als Modell


Siehe auch im Wiki DE

Die Bezeichnung dürfte auf einer fehlerhaften Interpretation des Berichts einer Sichtung zurückgehen, wo das Flugverhalten so beschrieben wurde, als "ob eine Untertasse über die Wasseroberfläche hüpft". Kurz danach wurden (höchstwahrscheinlich gefälschte) Fotos verbreitet, die eine bis heute gängige Form und Größe zeigen. Diese Form wurde durch Kino- und Fernsehfilme weiter verfestigt.

Die Flugeigenschaften, die diesen fliegenden Untertassen zugeschrieben werden, lassen sich nur durch einen unkonventionellen Antrieb erklären (Überbrückung planetarer oder interplanetarer Entfernungen, Geschwindigkeit, Beschleunigung). Aus Berichten von Personen, die angeben, daß sie Kontakt mit der Besatzung von fliegenden Untertassen gehabt hätten oder gar mitgenommen wurden seien, lassen sich keine verwertbaren Informationen über das Wesen des Antriebs entnehmen.

und auf dem Umschlag eines Buches

Mehr dazu in dem Buch Ufo-Sekten von Lars A. Fischinger und Roland M. Horn. Es gibt eine gewisse Konvergenz mit Vorstellungen von Nullpunktsenergie oder Raumquantenenergie, bzw. künstliche Gravitation.

Die meisten Berichte lassen sich so interpretieren, daß in einer fliegenden Untertasse im wesentlichen die normale, irdische Schwerkraft herrscht. Sicherheitsgurte sind trotz kühner Flugmanover wenig in Gebrauch.

Nicht zuletzt wird vermutet, daß es einen Zusammenhang mit der Orgon-Energie gibt (Quelle: Die Wiederentdeckung des Lebendigen, Bernd Senf, Omega-Verlag, Aachen), was den Bogen zu Schauberger, Plocher etc. spannt.

nicht außerirdische Hypothesen

Es gibt auch Hypothesen, daß es sich um Objekte von der Erde (Hohlwelttheorie) oder aus der Zukunft handle. Auch menschliche Erfindungskraft wird bemüht (Nazis, US-Militär). Trotzdem würden konventionelle Antriebssysteme die Flugeigenschaften nicht erklären.

Historisches

Ungeheuer geschwätzig und mit einschläferndem Lay-out, aber voll von Informationen, die

UFO-Chronik von CENAP

Links zum Thema Ufo-Antrieb

Über Fliegende Untertassen Copyright by SENECA@istda.north.de

UFO-Antrieb (ScienceExplorer)

UFO-Antrieb (FremdeWelten)

Lazar erklärt UFO-Antrieb

Kontaktlerberichte über die fremde Technik

Über Ufo-Forschung, Außerirdische, und über Gravitationsantrieb...

Abschirmung der Schwerkraft - der Weg zum UFO-Antrieb

Das Studium der physikalischen Aspekte des UFO-Phänomens

ADVANCED PROPULSION AND THE LESSONS LEARNED FROM UFOs.

Meine Werkzeuge