Pyramiden von Sevastopol

Aus GreWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter Leitung von Vitaly Gokh fanden im Juni 2006 einige Wissenschaftler zufällig Hinweise auf 7 unterirdische Pyramiden nahe der ukrainischen Stadt Sevastopol. Das Besondere ist, dass allesamt auf einer Linie stehen.

Bisherige Untersuchungsergebnisse

Die Pyramiden sind ersten Schätzungen auf Grundlage der Bodenbeschaffenheit nach mindestens so alt wie die Pyramiden in China. Sie sollen auf Grund von Messungen mindestens so groß sein wie die Sphinx in Ägypten.

Führt man die Linie auf der die Pyramiden stehen fort so erreichen sie Richtung Nordwesten den Ring von Brodgar, ein Stonehenge ähnliche Kreis aus Megalithen.

Fragwürdig erscheint die Entdeckung, da sie von einem Mann gemacht wurde der seine Theorie von einem Weltpyramidensystem beweisen möchte.

In naher Zukunft soll auch ein Ausgrabungsteam mit der Arbeit beginnen. Dabei soll auch die Universität von Sevastopol helfen, sagte deren Leiter Ihor Kotelyanets.

Vitaly Gokh

Vitaly Gokh ist ein Wissenschaftler der sich auf Geohydrodiagnostik spezialisiert hat. D.h. er untersucht den Erdboden auf Wasserverteilung und -verläufe. Er hat sich diesbezüglich auf die 3D-Darstellung von Untergründen auf Grundlage von Torsion-Technologie spezialisiert. Anzumerken bleibt, dass Gokh kein Archäologe oder Historiker ist und die bisherigen Angaben zu den Pyramiden somit mit Vorsicht zu genießen sind.

Weblinks

Pressemitteilung von 17.7.2006

Webseite von Vitaly Gokh

Grafik, welche die Linie der Pyramiden veranschaulich

http://www.gokh.net/otkr2-e.html

Meine Werkzeuge