Geheimwaffe Fliegende Untertassen

Aus GreWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Autor Heermann, Christian
Titel Geheimwaffe Fliegende Untertassen
Ein Kriminalreport über Geschäfte und Verbrechen mit der Dummheit.
Verlag Das Neue Berlin, Berlin 1981
Beschreibung mit zahlreichen Abbildungen, 8°. 20,5 x 12,5 cm. 351 Seiten, Hardcover in Pappband

Auszüge aus dem Buch Geheimwaffe Fliegende Untertassen


Ich habe das Buch irgendwann in den 80ern gekauft. Vermutlich, worauf ein Eintrag mit Bleistift auf der Rückseite des Buchdeckels hindeutet, für DM 10,50 in der Buchhandlung "Das Europäische Buch" in der Nähe der TU Berlin. Dort konnte man damals Bücher aus der DDR kaufen.

Das Buch ist zu mäßigen Kosten noch antiquarisch zu bekommen.

Der Autor lebt offensichtlich noch und widmet sich Karl May.

Das Buch besteht aus drei, relativ selbständigen und etwa gleichlangen Teilen. Im ersten Teil geht es um Hochstapelei, Betrügerei und Titelhandel im Allgemeinen. Der zweite Teil beschäftigt sich mit der UFO-Szene und geht ausführlich auf Däniken ein. Der dritte Teil beschäftigt sich mit Satanismus, Hexerei, Exorzismus und damit verbundenen Straftaten.

Auch der erste Teil ist aus grenzwissenschaftlicher Sicht von Interesse, weil er zeigt, wie sich Menschen manipulieren lassen und was sie alles zu glauben bereit sind. Betrüger nutzen das zur persönlichen Bereicherung. Der Aspekt der skrupellosen Bereicherung zieht sich auch durch den zweiten Teil, wo insbesondere George Adamski näher untersucht wird, der seine Karriere als Wanderprediger begonnen hatte. Am Beispiel Erich von Däniken wird gezeigt, wie die Öffentlichkeit mit aufgebauschten Geschichten genarrt wird (Höhlen in Equador, Gold von Pater Crespi), die sich dann als pure Schaumschlägerei erweisen.

Aber, und das ist der verbindende Gedanke der drei Teile, die Leute glauben daran und lassen sich ausnehmen.

Immer noch. Das ist das Tragische.

Inhalt

Teil 1 Seite 5 - 106 : über Hochstapler und Titelhändler

  • Prinz Harry und Prinzessin Martha (Über Harry Domela und andere)
  • Geschäfte mit der Kyffhäusersage
  • Handel mit Hüten und Kronen (Dritter Souveräner Arana, Internationale Tibet Kommission)
  • Sex und sechs Millionen Priester (Kirby J. Hensley)
  • Ein Kürschner ködert Kunden unterm Kreuz
  • Der Titelhöker von Starnberger See (Konsul Weyer)

Teil 2 Seite 107 - 216 : über UFO-Glauben und Paläo-SETI-Vorgeschichte

Quellen

Siehe auch

  1. Bei Tatjana Ingold
  2. Metallbibliothek
Meine Werkzeuge